Implementation
13 augustus 2018

Die Ideenplattform: So fördern Sie die Innovationskraft Ihrer Mitarbeiter

Innovation scheint das Schlagwort des 21. Jahrhunderts zu sein. Und wir alle wollen sie: Innovation, damit die Organisation relevant bleibt. Aber wie stimulieren Sie die Innovation unter den Mitarbeitern? Ein soziales Intranet kann helfen.

Das Wissensinstitut Deltares, das eine wichtige Rolle bei der Realisierung der Deltawerke spielte, nutzt das soziale Intranet, um Innovationen anzuregen. Und es funktioniert: 116 Ideen wurden innerhalb von drei Quartalen eines Jahres eingereicht, drei Ideen in der Konzeptphase und drei Ideen in der Projektphase. Wie hat Deltares dies erreicht? Und was können Sie daraus für Ihre eigene Organisation lernen? Mariska van Gelderen, Kommunikationsberaterin bei Deltares, gibt die wichtigsten Erkenntnisse in diesem Artikel.

Weitere praktische Tipps für die Implementierung eines sozialen Intranets in Ihrer Organisation?
Laden Sie  unser E-Book “In 7 Schritten zum erfolgreichen sozialen Intranet” herunter.

 

Was ist Deltares?

Zunächst ein Blick in die Küche von Deltares. Deltares befindet sich neben der Technischen Universität Delft. Es gibt zwei Hallen mit großen Becken und Rinnen, um Wellen und Strömungen nachzuahmen und zu erforschen. Die einzigartige, 300 Meter lange Rinne, der Deltakanal, gibt regelmäßig Wellen in voller Größe an Strukturen ab, um die Auswirkungen extremer Wellen auf Deiche, Dünen, Wellenbrecher oder Offshore-Strukturen zu testen. Die Labore untersuchen auch das Zusammenspiel von Wasser und Untergrund, die Struktur und die Tragfähigkeit des Untergrundes.

Der Deltakanal

Das Wissen und die Erfahrung von Deltares tragen zu einer guten Lebensqualität in gefährdeten Deltagebieten bei. Das Wissen wird in enger Zusammenarbeit mit Regierungen, Unternehmen, Wissensinstituten und Universitäten im In- und Ausland gesammelt und weitergegeben. Deltares zum Beispiel spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Palm Islands in Dubai. Sie war auch an großen Katastrophen beteiligt, wie dem Tsunami in Südostasien und dem Hurricane Katrina, der eine Spur der Zerstörung im US-Bundesstaat Louisiana hinterließ. Sie tragen auch dazu bei, die Menge an Plastiksuppe zu reduzieren und sie helfen Boyan Slat, seinen Traum zu verwirklichen, Plastik aus dem Meer zu holen.

Öffentliches Wissen teilen

Mehr als 800 Mitarbeiter – wie Hydrologen, Wasserbauingenieure, Ökologen, Geotechniker, Geologen und Ökonomen – sind täglich in der wissenschaftlichen Forschung tätig. Sie bauen Softwaremodelle, Prüfstände und stehen mit ihren Stiefeln im Schlamm, um die Ergebnisse im Feld zu testen. Schließlich machen sie nach all diesen Tests ihr Wissen für andere nutzbar. Das Wissen wird in der Überzeugung geteilt, dass die Arbeit in einer “offenen Gemeinschaft” Möglichkeiten bietet, noch besser zu werden und voneinander zu lernen. Auf diese Weise können sie (gemeinsam) intelligente Innovationen zum Nutzen von Mensch, Umwelt und Gesellschaft sowie Anwendungen realisieren, die die Wassersicherheit erhöhen, die Wirtschaftlichkeit verbessern und der Natur zugute kommen.

Als Wissensinstitut spielt Deltares daher eine wichtige Rolle bei der Erprobung, Entwicklung und Anwendung von Innovationen weltweit. Als Wissensinstitut bringen Innovationen sie voran. Ohne Innovation gibt es kein Wirtschaftswachstum, ohne Wissen keine Innovation.

Innovationsförderung über das Intranet

Es besteht kein Zweifel, dass Deltares von der Förderung der Innovation profitiert. Warum wurde beschlossen, dies über das Intranet zu tun?

Grund:

Bevor Deltares sich auf die Suche nach einer guten sozialen Intranet-Lösung machte, untersuchte es den Mehrwert eines neuen sozialen Intranets für die Organisation. Die Ergebnisse wurden in verschiedenen Fällen ausgearbeitet. Einer der Fälle war es, einen Ort zu schaffen, an dem die Mitarbeiter ihre innovativen Ideen und Marktchancen teilen, bereichern und testen können. Und die Möglichkeit, einer Idee zu folgen. Es musste also mehr sein als die Fähigkeit, eine Nachricht zu posten.

“Wir nutzen eine Ideenplattform. Diese Plattform wurde von unserem sozialen Intranet-Anbieter aufgebaut und ist mit dem Intranet verbunden. Es ermöglicht uns, Ideen online über das Intranet auszutauschen. Das Gespräch über Ideen zusammen mit unserer Expertise hilft, innovative Ideen zu entwickeln.”
Mariska van Gelderen, Kommunikationsberaterin Deltares

Ideenplattform

Die Ideenplattform bietet Raum, um innovative Ideen und Konzepte auszutauschen und mit dem Wissen der Kollegen zu bereichern. Alle Mitarbeiter können sich aktiv einbringen, indem sie z.B. Ideen einbringen oder auf eine Idee reagieren. Auf diese Weise werden die Machbarkeit und das Potenzial einer Idee diskutiert und die besten Ideen gemeinsam erarbeitet. Die Plattform fördert die Zusammenarbeit zwischen den Einheiten, Abteilungen und Niederlassungen. Zudem ist es nun ein transparenter und permanenter Prozess, gute Ideen aus der Organisation herauszuholen und weiterzuentwickeln.

Innovation in der Praxis

Die Mitarbeiter können ihre Ideen über die Plattform einreichen. Dies kann auf dem “offenen Marktplatz” oder durch eine “Herausforderung” geschehen.

Offener Marktplatz

Mitarbeiter, die eine Idee haben, können ihre Idee jederzeit auf der Plattform über den “Offenen Marktplatz” einreichen.

Herausforderung

Auch Herausforderungen werden ausgeschrieben: Ideen und Lösungen für ein bestimmtes Thema werden aktiv gesucht. Diese Herausforderungen werden sowohl über das soziale Intranet als auch über Ankündigungen an der Kaffeemaschine der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Auch die Aufmerksamkeit der Menschen wird gezielt darauf gelenkt. Jede Herausforderung hat ein Team von Experten. Sie überprüfen alle eingereichten Ideen und geben allen Ideenbesitzern Feedback zu ihrer Idee. Sie können auch das Feedback auf der Plattform lesen.

Deltares Ideenplattform

Das Team der Ideenplattform

Das Team der Ideenplattform sucht aktiv nach relevanten Kollegen für Reaktionen und Feedback, sowohl inhaltlich als auch prozessual. Denken Sie zum Beispiel an Content-Experten und Kollegen, die Erfahrung und Affinität zum Thema haben. Mindestens einmal im Quartal werden alle Ideen vom Team der Ideenplattform diskutiert. Dieses Team besteht aus Mitarbeitern aus dem gesamten Unternehmen. Sie prüfen gemeinsam, ob und wie die Idee am besten umgesetzt werden kann. Dazu gehört unter anderem das Betrachten:

  • Verbindung zu einem Bedarf oder einer Nachfrage aus der Markt- oder Forschungswelt
  • Verbindung mit dem strategischen Plan von Deltares
  • Anwendung (dass sie tatsächlich in der Praxis angewendet werden kann) und Marktpotenzial
  • Innovationskraft und Originalität

Wenn Sie eine Idee einreichen, erhalten Sie nicht nur Beratung, neue Verbindungen und Erkenntnisse, sondern auch die Möglichkeit, die entscheidenden Aspekte des weiteren Entwicklungsprozesses mit einem Sparringspartner zu diskutieren. Es liefert also immer etwas für einen Teilnehmer. Die zuletzt eingereichte Idee oder Reaktion auf die Idee wird durch ein Widget auf der Homepage angezeigt. Auf diese Weise wird den Ideen, der Plattform und dem Mitarbeiter besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Entscheiden Sie selbst, was Sie von Embrace Social Intranet halten. Fordern Sie jetzt eine kostenlose Demo an und erhalten Sie eine persönliche Führung durch das Embrace Social Intranet!

Eine Reaktion eines Ideengebers:

“Die Veröffentlichung Ihrer Idee, auch ohne direkten Preis, führt zu einem kleinen Netzwerk von Gleichgesinnten. So findet man sich in Zukunft leicht wieder. Außerdem bekomme ich Feedback von mehr Menschen als nur meinen engen Kollegen, auch von Leuten aus anderen Abteilungen, die ich seltener sehe oder gar nicht kenne. Meine Idee kommt jetzt viel weiter als sie es zuvor bei Gesprächen an der Kaffeemaschine getan hat.”

Beispiel einer abgeschlossenen Herausforderung

Die Vorteile

Die Förderung von Innovationen über das Intranet beinhaltet mehr als nur die Bereitstellung einer Plattform. Es ist mit einem Geschäftsprozess verbunden, es braucht ein Budget, es muss veröffentlicht werden und es gibt ein Team, das die Ideen überprüft. Wenn Sie dies als Organisation organisiert haben, dann ist es sowohl für die Organisation als auch für den Mitarbeiter von großem Nutzen.

Vorteile für die Mitarbeiter:

  • Es gibt einen Platz für Ideen
  • Mitarbeiter bleiben Eigentümer ihrer eigenen Idee
  • Mitarbeiter können einer Idee folgen
  • Die Mitarbeiter werden durch das Innovationsteam bei ihren Ideen unterstützt.
  • Das Mitarbeiternetzwerk wird ausgebaut
  • Mitarbeiter begeistern sich für andere Ideen, lassen sich inspirieren und die Schwelle für die Einreichung einer Idee wird immer niedriger

Vorteile für die Organisation:

  • Gute Ideen helfen dem Unternehmen weiter
  • Es erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit
  • Ideen werden nicht ignoriert und ernsthaft verfolgt
  • Innovation wird angeregt
  • Einblick in das Geschehen unter den Mitarbeitern
  • Einblick in den Innovationsprozess

Ergebnisse

Seit ihrer Inbetriebnahme im Juli 2017 gehört die Ideenplattform zu den 10 meistbesuchten Seiten im Intranet. Kurze Zusammenfassung der Ergebnisse:

  • 116 Innovative Ideen
  • 3 Ideen mit so viel Potenzial, dass ein Budget für weitere Forschung und Entwicklung zur Verfügung steht.
  • 3 Ideen, die so gut sind, dass sie jetzt Projekte sind.
  • Die Ideenplattform gehört zu den Top 10 der meistbesuchten Seiten im Intranet.
  • Kollegen folgen Ideen und reagieren auf Ideen
  • Ideeneigentümer fühlen sich gehört, erweitern ihr Netzwerk und erhalten konstruktives Feedback.

Diese Ergebnisse überzeugten die Jury des Intranet Value Award 2018, den Preis an Deltares zu vergeben. Die Ideenplattform hat damit ihren Mehrwert unter Beweis gestellt.

Daraus lernen

Möchten auch Sie über die Ideenplattform Innovationen anregen? Das sind die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt:

1. Offline mit Online verbinden

Eine soziale Plattform kann die Offline-Kommunikation stärken und umgekehrt. Gleiches gilt für die Innovation. Indem Sie Ideensitzungen abhalten und die Diskussionen und Ergebnisse sofort online austauschen, holen Sie das Beste aus Ihren Mitarbeitern und der Organisation heraus. In den Ideationssitzungen wird das Thema erklärt und die Menschen werden herausgefordert, ihre Ideen in einem Brainstorming auszutauschen. Diese werden von den Teilnehmern sofort diskutiert und verschärft. Die Ideengeber veröffentlichen die Ergebnisse dann online auf der Plattform.

2. Den Prozess in der Organisation sichern

Ermöglichen Sie nicht nur eine technische Plattform, sondern sehen Sie auch, wie Sie sich am besten mit den Bedürfnissen und bestehenden Prozessen in Ihrer Organisation verbinden können.  Zum Beispiel hat Deltares untersucht, wie die Ideenplattform mit den Dingen zusammenhängt, an denen sie bereits arbeitet, und wie sie bestimmte Gruppen in der Organisation aktivieren kann, um die Chancen auf eine Ideenlandung zu erhöhen. Darüber hinaus hat Deltares eine Ideenplattform eingerichtet, um die Herausforderungen zu meistern und Ideen zu bewerten. Dafür wurde also Zeit zur Verfügung gestellt. Sie fragen aktiv nach Problemen, die gelöst werden müssen. Ist dies der Fall, wird gemeinsam eine Herausforderung aufgestellt, in der Verantwortlichkeiten und Budget festgelegt werden.

3. Fragen funktionieren besser

Eine Frage zu einer Idee oder Lösung zu einem bestimmten Thema (Herausforderung) funktioniert besser als die spontane Einreichung einer Idee (Offener Marktplatz). Eine Herausforderung hat ein klares Ziel, ein eigenes Team von Menschen, die von guten Ideen profitieren, und es gibt eine zeitliche Begrenzung. Das hat zur Folge, dass die Interessen unterschiedlich sind und mehr Energie in den Prozess einfließt.

4. Folgen Sie dem vereinbarten Prozess

Geben Sie schnell und qualitativ Feedback. Stellen Sie also sicher, dass dem Ideengeber weiter geholfen wird. Dies regt die Mitarbeiter dazu an, eine Idee einzureichen (sie erhalten ein “Preis-Leistungs-Verhältnis”). Außerdem verdienen es die Mitarbeiter, für die Zeit, die sie in die Idee investiert haben, mit Feedback belohnt zu werden.

Das Gespräch über Ideen zusammen mit dem Wissen der Mitarbeiter hilft, innovative Ideen zu entwickeln. Durch die Verbindung von Offline zu Online können Sie (flexibel) auf die veränderte Nachfrage des Marktes, aber auch der Mitarbeiter reagieren.

Sind Sie nach der Lektüre dieser Erkenntnisse begeistert davon, Ideen mit Kollegen oder Mitarbeitern auszutauschen und Innovationen über eine Ideenplattform anzuregen? Oder haben Sie Tipps für sich selbst? Bitte kontaktieren Sie uns!